Dementenbetreuung

Unsere besondere stationäre Dementenbetreuung.

Zu den bisherigen Wohnbereichen ist seit März 2010 ein dritter Wohnbereich eröffnet worden. Hier wird eine besondere stationäre Dementenbetreuung für 14 Bewohner/innen als Hausgemeinschaft angeboten. Die gerontopsychiatrische Pflege der besonderen stationären Dementenbetreuung ist auf Bewohner/innen ausgerichtet, die an einer fortgeschrittenen Demenz, häufig einhergehend mit Verhaltensauffälligkeiten, leiden.

Eine Wohnküche, ausgestattet mit einer Küchenzeile, Kochinsel und einem Specksteinofen, ist der Mittelpunkt des geschützten Wohnbereiches. Hier finden die gemeinsamen tagesstrukturierenden Angebote statt.

Die Mitarbeiter/innen wurden für die besonderen Herausforderungen der gerontopsychiatrischen Arbeit ausgebildet und geschult. Sie fördern und fordern ganzheitlich die Bewohner, um die noch vorhandenen Ressourcen zu erhalten.